Zum Inhalt springen

Digitale Rechnungsbearbeitung für die Alligator Ventilfabrik

Im Zuge der Digitalisierung führt die Alligator Ventilfabrik eine Lösung zur Rechnungseingangsbearbeitung ein und entscheidet sich für CLARC INVOICE FOR SAP. Das Stuttgarter Software- und Beratungshaus CTO Balzuweit GmbH hat die Einführung innerhalb drei Monaten umgesetzt.

Die Alligator Ventilfabrik ist ursprünglich aus dem Spielzeughersteller Steiff hervorgegangen und heute mit über 95 Jahren Erfahrung und 65 Mio. Euro Umsatz ein erfolgreicher Komplettanbieter von Ventilen und Präzisionsbauteilen in Giengen an der Brenz.

Im Zuge der Digitalisierung erwog das Unternehmen eine automatisierte Rechnungseingangsbearbeitung einzuführen. Zielsetzung hierbei waren zum einen das Verschlanken des Rechnungsprozesses sowie eine Verkürzung der Durchlaufzeiten. Zudem wünschte man sich mehr Transparenz durch Statusübersichten und die vollständige Dokumentation des Prozesses.

Auf der Suche nach dem passenden Dienstleister entschied sich Alligator für die CTO Balzuweit GmbH aus Stuttgart. Neben der kompetenten Beratungsleistung hat vor allem auch die vorgeschlagene Lösung überzeugt: So konnte CLARC INVOICE FOR SAP – eine Lösung zur Rechnungseingangsbearbeitung speziell für SAP – vor allem durch ihre gute Übersicht und hohe Benutzerfreundlichkeit die Entscheidung für sich gewinnen. Durch die enthaltenen Standardschnittstellen war eine schnelle und unkomplizierte Einführung sicher gestellt. So betrug die Dauer vom Kick-off bis zum GoLive mit Nachbetreuung lediglich drei Monate.Heute ist die Lösung erfolgreich im Einsatz und weitere Projekte im Umfeld von Vertragsmanagement und digitaler Akten sind mit CTO in Planung.